Pai Tag 2

Donnerstag, 07.12.2017

Pai Tag 2 (06.12.2017)

Am zweiten Tag ging es sehr früh aus dem Bett denn wir wollten am Aussichtspunkt nördlich der Stadt den Sonnenaufgang sehen. Um 5:30 Uhr gingen unsere Wecker und dann ging es im dunkeln los. Natürlich auf den Rollern. Also ich muss sagen im dunkeln durch das verlassende Pai mit einer Karte um den Weg zu finden war schon amüsant wobei es auch etwas gruselig war vor allem als wir ein Auto eine ganze Weile hinter uns hatten und dieses uns obwohl die Straße sehr gut waren nicht überholte. Also allein reisende Frau ist man da auf Vorsicht gepolt selbst wenn man in Gesellschaft ist. Aber ich muss dazu sagen bisher habe ich mich hier in Thailand sehr sicher gefühlt und das auch oder eher vor allem im Dunkeln.

Überraschender Weise war der Aussichtspunkt im Vergleich zur Menschenleeren Stadt sehr voll. Wir waren also nicht die einzigen mit der Idee aber es blieb noch genug Zeit für unser mitgebrachtes Frühstück und dann was Showtime. Der Sonnenaufgang war einfach nur wunderschön und statt diesen tot zu quatschen füge ich euch lieber Bilder ein.

Der Herr im Jack Sparrow Outfit ist übrigens Fotograf ;)

Einen Haken hatte die Sache. Ihr mögt es nicht glauben aber in Pai wird es Nachts durchaus sehr kalt und trotz Pulli und langer Hose war wir dank der längeren Roller Fahrt durchgefroren. Aber die Abhilfe war nicht weit denn die heißen Quellen (andere als am Vortag) konnten da bestimmt Abhilfe schaffen. Die Fahrt war zwar auch recht lang nochmal dort hin zu kommen aber es stand sowieso auf dem Tagesplan.

Wir hatten beschlossen so lange in den heißen Quellen zu bleiben bis es draußen war genug war um ohne ein zu frieren Rollen zu fahren. Machten uns also erst um kurz vor 10 weiter auf den Weg zum Wasserfall. Da wir auch da verhältnismäßig früh waren hatten wir unsere Ruhe und genug Zeit auch dort noch zu trödeln bevor es zurück in die Stadt zum Mittagessen ging. Nach der Pizza gestern musste mal wieder etwas Thailändisches her.

Somit hatten wir quasi alles sehenswerte in Pai besucht und uns dazu entschieden den Nachmittag in der Sonne am Pool zu verbringen und waren Abends noch auf dem Markt ein paar Andenken für unsere Lieben besorgen.

 

 

Pai – Chiang Mai (07.12.2017)

Zu dem Tag gibt es nicht viel zu erzählen denn es stand die Rückreise nach Chiang Mai an denn von Pai aus kommt man nicht weiter und wir hatte beschlossen nochmal 2 Nächte dort zu verbringen bevor es Samstag für uns dann über Bangkok nach Koh Chang (westlich von Bangkok gelegene Insel an der Grenze zu Kambodscha)gehen soll.

Rollen zurückbringen und dann Mittags ging es mit dem Bus weiter. In Chiang Mai selbst standen ein Paar organisatorische Sachen auf dem Programm – den Bus nach Bangkok buchen, Blog schreiben und ich buchte eine Tour für den folgenden Tag aber dazu dann morgen mehr.